Margarete Alb

Margarete Alb

Margarete Alb

Die Halbelfe Margarete Alb lebt bereits seit 1493 in den Südthüringer Wäldern um die beschauliche Stadt Schmalkalden. Aber eigentlich hat sie nur eine große Klappe und lässt sich von einer 1971 geborenen studierten Keramikdesignerin unterstützen, welche mit ihrem Mann und zwei Söhnen in Floh- Seligenthal in Südthüringen lebt und arbeitet. Mit Vorliebe studiert sie Sagenbücher und alte Chroniken, immer auf der Suche nach den Lügen, mit denen die Menschen die magische Welt zu verschleiern pflegen. Aber da man davon nicht immer leben kann, führt sie eine Keramikwerkstatt und liebt es, Kinder in kreative Welten zu entführen.

Im BAfmWArbeitsbericht 2017 “Weihnachten und andere Amtsangelegenheiten” veröffentlichte Margarete Alb die Kurzgeschichte “Das Thomasturnier”.

Bücher und Geschichten von Margarethe Alb