Späte Rache

12.9915.50

  • Taschenbuch: 190 Seiten
  • Ebookformate: Kindle, epub und pdf
  • Verlag: Himmelstürmer Verlag
  • Auflage: 1 (26. September 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3863614186
  • ISBN-13: 978-3863614188
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Größe: 15 x 1,2 x 21 cm
  • Gewicht: 0.300 kg

Lieferzeit: sofort versandfertig, Lieferfrist 1 - 3 Tage

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: 978-3863614188 Kategorien: , , Schlüsselworte: , Product ID: 1510

Beschreibung

Herbst 1955 – Zehn Jahre nach dem Ende des von den Nazis ausgelösten 2. Weltkrieges, leben Heinrich und Richard in Mainz. Sie sind seit vielen Jahren ein Paar. Eine Wendeltreppe, die ihre beiden Wohnungen verbindet ermöglicht ihnen ihre schwule Partnerschaft abgeschirmt von den Augen der Öffentlichkeit zu führen. Ihr Leben könnte perfekt sein, würde nicht ständig das Damoklesschwert des § 175 über ihnen schweben. Sie haben sich – so gut es geht – mit der Realität arrangiert. Und die bundesrepublikanische Wirklichkeit der sechziger Jahre sieht schwule Männerpaare nicht vor.

Doch Richard, der als Lehrer arbeitet, ist unzufrieden in der Beziehung. Ruth, die neue Referendarin an seiner Schule, weckt Zweifel in ihm, ob sein Leben mit Heinrich alles ist. Was ist mit Familie und Kindern?

 

Das Erbe der Nazis bedroht das schwule Paar

Dann taucht der fast vergessene Siegfried wieder auf. Er hat den 2. Weltkrieg überlebt. Wie viele Alt-Nazis, ein Spätheimkehrer aus sowjetischer Gefangenschaft, ehemaliger SA-Kollege von Heinrich und immer noch fanatischer Anhänger der Nazis. Kaum ist er zurück in Mainz, setzt der Nazi alles daran, seine offene Rechnung mit Heinrich zu begleichen. Von nun an geht es für Heinrich und für Richard um ihr Leben, denn der von den Nazis eingeführte § 175 gilt nach wievor. Und ein schwules Paar darf es nach diesem Gesetz nicht geben. Heinrich und Richard müssen um ihr Leben und um ihre Existenz kämpfen und es wird gefährlich für die beiden Männer.

 

Über das Buch

Mit dem Ende des 2. Weltkriegs war die Verfolgung schwuler Männer noch lange nicht vorbei. Der Nazi-Paragraph 175 stürzte viele schwule junge Männer in lebenslanges Unglück und an vielen Stellen in der Justiz saßen weiterhin Richter und Staatsanwälte, die auch unter den Nazis Dienst getan hatten. Ein verurteilter “175er” verlor seine Existenz und wurde aus der Gesellschaft der sechziger Jahre des Wirtschaftswunderzeit und auch noch lange danach ausgestoßen. Das schwule Drama um zwei Männer und einen überzeugten Nazi ist als Taschenbuch und Ebook im Buchshop des Bundeslurch Verlages im Bundesamt für magische Wesen in Bonn erhältlich.

Zusätzliche Information

Gewicht0.300 kg
Größe15 x 1.2 x 21 cm
erhältlich als

epub, mobi, pdf, Taschenbuch